2. Ausbildungsabschnitt: Erlangen der fliegerischen Fertigkeiten

Sie haben es geschafft und fliegen alleine! Nun müssen Sie ihre Fliegerischen Fähigkeiten weiter verbessern. Unter der Kontrolle des Fluglehrers machen Sie immer anspruchsvollere Übungen wie zum Beispiel Kurvenwechsel, Schnellflug im Geradeausflug und Steilkreise.

Es folgt die B-Prüfung, die aus Alleinflügen mit verschiedenen Flugfiguren (Kurvenwechsel, Rollübungen um die Längsachse) besteht und mit einer Ziellandung enden soll, d.h. das Flugzeug setzt innerhalb von 100 Metern nach dem Landezeichen auf.

In der weiteren Ausbildung erlernen Sie das Thermikfliegen und mit den Tücken des Kompasses umzugehen. Sie machen die ersten längeren Flüge auf weiteren einsitzigen Schulungsmaschinen wie unsere „LS 4“ D-6924 und die „DG 300“ D-3173.

Die C-Prüfung besteht dann wieder aus Alleinflügen, bei denen die erlernten Flugfiguren wie hochgezogene Fahrtkurve, Kurvenwechsel und Seitengleitflug geflogen werden und die jeweils mit einer Ziellandung enden.

     
   
VCard
Segelflug
   
   
Segelflug - News
Schulflug mit der ASK21
 Schulflug mit der ASK21
Rückblick zum Seniorenfliegen 2010 in Gelnhausen. 

Unser neuer BANJO
 Unser neuer BANJO
Die Ultraleicht-Segelflug Ära hat mit dem BANJO am 2.4.2010 begonnen. 

Begeisterung Segelfliegen
 Begeisterung Segelfliegen
Die Segelflugausbildung ist logisch in verschiedene Ausbildungsetappen unterteilt, die wir Ihnen an dieser Stelle einmal gebündelt vorstellen möchten. 

   
   
Termine / Veranstaltungen
Entspannt fliegen
 Entspannt fliegen
Kooperation mit Praxis für Angst-Therapie nach dem Heilpraktikergesetz